Bloodlands : Europa zwischen Hitler und Stalin (Libro, 2011) [WorldCat.org]
passa ai contenuti
Bloodlands : Europa zwischen Hitler und Stalin Anteprima di questo documento
ChiudiAnteprima di questo documento
Verifica in corso…

Bloodlands : Europa zwischen Hitler und Stalin

Autore: Timothy Snyder
Pubblicazione: München : Beck, 2011.
Edizione/Formato:   Libro a stampa : German : 2. AuflVedi tutte le edizioni e i formati
Sommario:
Timothy Snyder erzählt in seinem aufsehenerregenden, zutiefst aufwühlenden Buch drei miteinander verknüpfte Geschichten - Stalins Terrorkampagnen, Hitlers Holocaust und den Hungerkrieg gegen die Kriegsgefangenen und die nichtjüdische Bevölkerung - so wie sie sich tatsächlich zugetragen haben: zur gleichen Zeit und am gleichen Ort. Makellos recherchiert, atemberaubend geschrieben und von eindringlicher  Per saperne di più…
Voto:

(non ancora votato) 0 con commenti - Diventa il primo.

Soggetti
Altri come questo

Trova una copia online

Collegamenti a questo documento

Trova una copia in biblioteca

&AllPage.SpinnerRetrieving; Stiamo ricercando le biblioteche che possiedono questo documento…

Dettagli

Tipo materiale: Risorsa internet
Tipo documento Libro, Risorsa Internet
Tutti gli autori / Collaboratori: Timothy Snyder
ISBN: 9783406621840 3406621848
Numero OCLC: 750832450
Note: Aus dem Engl. übers.
Descrizione: 522 Seiten : Karten
Altri titoli: Bloodlands.
Responsabilità: Timothy Snyder.

Sinossi:

Timothy Snyder erzählt in seinem aufsehenerregenden, zutiefst aufwühlenden Buch drei miteinander verknüpfte Geschichten - Stalins Terrorkampagnen, Hitlers Holocaust und den Hungerkrieg gegen die Kriegsgefangenen und die nichtjüdische Bevölkerung - so wie sie sich tatsächlich zugetragen haben: zur gleichen Zeit und am gleichen Ort. Makellos recherchiert, atemberaubend geschrieben und von eindringlicher Humanität gehört Bloodlands zu den historischen Büchern, die einen anderen Blick auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts eröffnen. Noch bevor der Zweite Weltkrieg begann, hatte Hitlers zeitweiliger Partner und späterer Gegner Stalin bereits Millionen von Menschen umgebracht - und setzte dieses Morden während des Krieges fort. Bevor Hitler besiegt war, hatte er sechs Millionen Juden ermorden lassen - und ließ Millionen andere Menschen gezielt verhungern. All dies geschah auf einem einzigen Gebiet: den "Bloodlands" zwischen Russland und Deutschland. Doch als der Zweite Weltkrieg zu Ende war, verschwand die Erinnerung an diesen millionenfachen Mord in der Dunkelheit hinter dem Eisernen Vorhang. Nicht nur unser Bild vom Holocaust erweist sich jedoch mit dem Blick auf die "Bloodlands" als unvollständig und westlich verzerrt. Auch die Geschichte Europas gewinnt ein verlorenes Terrain im Osten zurück: die gemeinsame Erinnerung an 14 Millionen Tote und die größte Tragödie der modernen Geschichte.

Commenti

Commenti degli utenti
Recuperando commenti GoodReads…
Stiamo recuperando commenti DOGObooks

Etichette

Diventa il primo.
Conferma questa richiesta

Potresti aver già richiesto questo documento. Seleziona OK se si vuole procedere comunque con questa richiesta.

Chiudi finestra

Per favore entra in WorldCat 

Non hai un account? Puoi facilmente crearne uno gratuito.