Hundert Jahre Einsamkeit : Roman (Boek, 1988) [WorldCat.org]
naar inhoud
Hundert Jahre Einsamkeit : Roman Voorbeeld van dit item
SluitenVoorbeeld van dit item
Bezig met controle...

Hundert Jahre Einsamkeit : Roman

Auteur: Gabriel García Márquez; Curt Meyer-Clason
Uitgever: München : Deutscher Taschenbuch Verl., 1988.
Reeks: Dtv, 10249.
Editie/materiaalsoort:   Gedrukt boek : DuitsAlle edities en materiaalsoorten bekijken.
Samenvatting:
Hundert Jahre Einsamkeit ist die Geschichte vom Aufstieg und Niedergang der Familie Buendía und des von ihr gegründeten Dorfes Macondo. Durch Sümpfe und Urwald, durch eine undurchdringliche Sierra von der Aussenwelt abgeschnitten, ist Macondo der einzigartige Schauplatz einer Welt, in der sich geschichtliche Entwicklungen, alle Träume, Alpträume und Entdeckungen des Menschen noch einmal wiederholen. Erzählt  Meer lezen...
Beoordeling:

(nog niet beoordeeld) 0 met beoordelingen - U bent de eerste

Zoeken een exemplaar in de bibliotheek

&AllPage.SpinnerRetrieving; Zoekt bibliotheken met dit item…

Gegevens

Soort document: Boek
Alle auteurs / bijdragers: Gabriel García Márquez; Curt Meyer-Clason
ISBN: 3423102497 9783423102490
OCLC-nummer: 1000074280
Opmerkingen: Übers. von : Cien años de soledad.
Beschrijving: 467 pages
Titel reeks: Dtv, 10249.
Verantwoordelijkheid: Gabriel García Márquez ; Deutsch von Curt Meyer-Clason.

Samenvatting:

Hundert Jahre Einsamkeit ist die Geschichte vom Aufstieg und Niedergang der Familie Buendía und des von ihr gegründeten Dorfes Macondo. Durch Sümpfe und Urwald, durch eine undurchdringliche Sierra von der Aussenwelt abgeschnitten, ist Macondo der einzigartige Schauplatz einer Welt, in der sich geschichtliche Entwicklungen, alle Träume, Alpträume und Entdeckungen des Menschen noch einmal wiederholen. Erzählt wird vom Leben und Sterben der Buendías, von ihrer Abenteuerlust und ihrer Erfindungsgabe, von ihren Triumphen und Niederlagen, von Wahnvorstellungen, von der unbändigen, aber auch fatalen Vitalität ihrer Männer und der Klugheit ihrer Frauen. Phantastische und realistische Elemente stehen unmittelbar nebeneinander, Mythos und Wirklichkeit verschmelzen. Im Mikrokosmos Macondo enthüllt Gabriel García Màrquez die geschichtliche Wirklichkeit Lateinamerikas und die Tragödie seiner Verlorenheit und Einsamkeit. (Payot.ch)

Beoordelingen

Beoordelingen door gebruikers
Beoordelingen van GoodReads worden opgehaald...
Bezig met opvragen DOGObooks-reviews...

Tags

Wees de eerste.
Bevestig deze aanvraag

Misschien heeft u dit item al aangevraagd. Selecteer OK als u toch wilt doorgaan met deze aanvraag.

Venster sluiten

Meld u aan bij WorldCat 

Heeft u geen account? U kunt eenvoudig een nieuwe gratis account aanmaken.